29. Seminar zur österreichischen Gegenwartsliteratur (auf Zoom)
オーストリア現代文学ゼミナール

12. und 13. Dezember 2020
Mit Daniel Wisser
Wiener Wut: kurze Einführung ins Werk von H. J. Wimmer

In meinem Referat will ich einen kurzen Überblick über das bisherige Schaffen Wimmers geben und versuchen, seine Werke im Kontext konkreter und konzeptueller Poesie darzustellen. Unter Zuhilfenahme seiner theoretischen Schriften werden wesentliche Einlüsse aufgezeigt, die dabei helfen sollen, das Schaffen dieses Autors, das eine Art kreative Schnittstelle zwischen Literatur und Kritik, Radiokunst, Fotografie, Collage und Zeichnung bildet, besser in den Blick zu bekommen. Auch soll der Frage nachgegangen werden, ob ein Begriff wie Wut überhaupt zu einem so konzeptuell angelegten Werk wie dem Wimmers passt – und was das Wienerische daran ist.